Ab sofort: Exklusive QuE-Zusatzleistungen für Versicherte der BARMER

10.03.2022: Versicherte der BARMER profitieren ab sofort noch mehr von attraktiven Zusatzleistungen. Vorsorge und Prävention sowie ein Arzneimittel-Hitze-Checkup stehen im Mittelpunkt unseres neuen Besonderen Versorgungsvertrags mit der BARMER. Interessierte Patient:innen können sich hierfür in den QuE-Hausarztpraxen einschreiben.

Ganz neu ist z.B. der sportmedizinische Basis-Checkup. Diesen bekommen eingeschriebene BARMER-Patient:innen im Wechsel mit einer erweiterten QuE-Gesundheitsuntersuchung und dem Basis-Check. Das bedeutet für unsere eingeschriebenen Patient:innen: Sie erhalten jedes Jahr einen Gesundheits-Checkup und sind somit immer auf dem Laufenden, was Ihre Gesundheit und Fitness anbelangt.

BARMER Vorteile DinA5
Warum bieten wir einen Arzneimittel-Hitze-Check für chronisch Erkrankte an?


Die durch den Klimawandel verursachte globale Erwärmung hat auch in Deutschland eine vermehrte Häufigkeit und Dauer von Hitzeereignissen zur Folge. Bei großer Hitze stellen viele Medikamente ein erhöhtes gesundheitliches Risiko dar, da sie die Temperaturregulation und den Flüssigkeits- und Elektrolythaushalt beeinflussen können. Im QuE wird ein Behandlungsleitpfad „Klimawandel und Gesundheit“ gemeinsam mit der BARMER erarbeitet und in die Versorgung implementiert. Außerdem haben alle chronisch kranken Patient:innen, die mehrere Medikamente gleichzeitig einnehmen müssen, die Möglichkeit einen Arzneimittel-Checkup Hitze in Anspruch zu nehmen. Damit erhöhen wird die Patientensicherheit.

„Den Ärztinnen und Ärzten des Gesundheitsnetzes QuE sind die gesundheitlichen Auswirkungen des Klimawandels bewusst, denn die persönliche Gesundheit und die Gesundheit unseres Planeten ist untrennbar verbunden. Daher arbeiten wir verstärkt daran, unsere Netzpraxen klimaneutral zu gestalten. Mit umfassenden Vorsorgemaßnahmen, Schutzimpfungen und dem neuen Arzneimittel-Checkup Hitze arbeiten wir zusammen mit der BARMER daran, dass unsere Patientinnen und Patienten lange gesund bleiben“, so der Vorsitzende des Gesundheitsnetzes QuE, Dr. med. Andreas Lipécz, im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz am 09.03.2022 in den Räumlichkeiten der BARMER Nürnberg.

Ihre nächsten Schritte:

  • Sprechen Sie das Praxispersonal Ihres QuE-Hausarztes an.
  • Schreiben Sie sich in der Hausarztpraxis Ihres Vertrauens in den QuE-BARMER-Vertrag ein. Diese sind Ansprechpartner für Ihre optimale Versorgung und steuern Ihren gesamten Behandlungsverlauf.

kiss2015 upd 16573 Logo Pflegestuetzpunkt Nuernberg web LogoEhrensacheLogo KluG

Arztsuche

Fachgebiet

Ihr Standort

km
Wir verwenden nur technisch relevante Cookies (Session-Cookies), die für den Betrieb der Seite erforderlich sind. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Weitere Informationen zu Session-Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.